Trekking auf den Vulkanen Siziliens

Programm

 

1. Tag: Ankunft am Flughafen und Transfer nach Lipari

2. Tag: Fahrt in kleinen Fischerbooten nach Vulcano; Aufstieg zum Gipfel, Besichtigung der Fumarolen, Rundgang auf dem Kraterrand und Abstieg über die pyroklastischen Ablagerungen (Vulkanasche), danach Besuch der heißen Quellen, Schwefelbad und Rückkehr nach Lipari

3. Tag: Transfer nach Stromboli und Unterbringung im Hotel/Pension; am Nachmittag Aufstieg Richtung Gipfel, von wo aus man die Strombolianische Aktivität beobachten kann (seit 2000 Jahren ereignen sich stündlich 3-4 Explosionen); nächtlicher Abstieg über Felder feiner Vulkanasche

4. Tag: per Tragflächenboot nach Milazzo, Besichtigung von Taormina und Transfer nach Nicolosi (Ätna-Süd)

5. Tag: Aufstieg zu den Gipfelkratern des Ätna (3340 m ü. d. M.), Abstieg über Felder feiner Vulkanasche, Abstecher zum Aussichtspunkt „ Belvedere della Valle del Bove“ (große vulkanisch-tektonische Depression), Überquerung verschiedener Lavafelder und Eruptionsapparate bis zum Areal des „Rifugio Sapienza“ (1900 m ü. d. M.)

6. Tag: Exkursion am Nordhang des Vulkanmassivs; Durchqueren von Waldgebieten und Überqueren von mehreren Lavafeldern aus verschiedenen Zeiten, unter denen die „Sciara dei Dammusi“ hervorsticht, die die für sehr dünnflüssige Laven typischen, hawaiianischen Erscheinungsformen aufweist; Besichtigung eines Lavatunnels, der aus einem fließenden Lavastrom entstanden ist

7. Tag: Nekropolis von Pantalica, ein Gebiet von besonderem Interesse in punkto Archäologie und Natur; die Exkursion verläuft im Inneren der Canyons der Flüsse Anapo und Calcinara, charakterisiert durch kleine Seen, Wasserfälle, üppige Vegetation, Höhlenbehausungen und Felsengräber, die ab 1270 v. Chr. entstanden sind

8. Tag: Abflug